Neuer Senator in Eibelstadt

Paulinus Hohmann, Geschäftsführer der Kindermann GmbH, wurde in den Senat der Wirtschaft berufen. Die Auszeichnung zum Senator h.c. wurde Hohmann vom Vorsitzenden des Senats der Wirtschaft, Honorargeneralkonsul Dieter Härthe im Beisein von Dr. Volker Wissing, finanzpolitischer Sprecher der FDP, am 22.11.2013 in München überreicht.

„Ich freue mich über die Berufung in eine Organisation, deren Grundsätze ich uneingeschränkt teile. In der 152-jährigen Firmengeschichte von Kindermann sind Werte wie Fairness, Toleranz, Ehrlichkeit und partnerschaftliches Miteinander gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Partnern Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie, denen wir auch heute noch treu sind. Diese Werte in Wirtschaft und Gesellschaft zu erhalten, erachte ich für wichtig und werde mich deshalb, über die Unternehmensgrenzen hinaus, aktiv dafür einsetzen. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Senats der Wirtschaft können wir vieles bewegen und positive Zeichen setzen“, blickt Paulinus Hohmann künftigen, gemeinsamen Aufgaben entgegen.

Der Senat der Wirtschaft knüpft an die Tradition des Bayerischen Senats an: Mitglieder sind Führungskräfte und Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Gruppen. Diese tragen als Botschafter des Senats dazu bei, dessen Ziele im Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien umzusetzen. Ethische Grundsätze und aktives Engagement für eine nachhaltige und verantwortliche Unternehmensführung und Politik im Sinne von Corporate Social Responsibility (CSR) sind weiterhin Grundlage und Leitlinie ihres Handelns.

Downloads